16 Talente mit ganz viel Spaß und Freude beim TdT 2015

von | 2. November 2015

Unter den optimalen Bedingungen des BLZ Kienbaum und Dank der sehr engagierten Mitarbeit der TTVB-Trainer Annie Jordan, Claudia Petereit, Patrick Nixdorf, Thomas Schneider, Sven Gratzias und Thomas Quandt konnte am Reformations- samstag der Tischtennis-Verband Brandenburg e.V. seine diesjährige Talentsichtung erfolgreich durchführen.

Insgesamt nahmen 16 Kinder (9 Mädchen und 7 Jungen) aus 10 Mitgliedsvereinen des TTVB am Tag des Talents 2015 teil. Die Sichtung begann mit einer abwechslungsreichen Laufschule unter der Anleitung von C-Trainerin Annie Jordan (TTC Finow-GEWO Eberswalde) als intensive Erwärmung. Dann, gut aufgewärmt, testeten die Jungen und Mädchen ihre Sportlichkeit bei 20m Sprint, Ball-Beine-Wand-Wurf, Zielwerfen, Hindernis-, Ausdauerlauf und Medizinball-Stoßen, wobei einige Talente mit sportlichen Bestleistungen auf sich aufmerksam machen konnten.

Besonders gut absolvierten Carlotta Hanke (Hohen Neuendorfer SV) und Janne Richter (Frauendorfer SV) die allgemein-sportlichen Leistungsüberprüfungen, allerdings konnte tatsächlich jeder Teilnehmer auf die gezeigten Leistungen stolz sein.

Nach der wohlverdienten Mittagespause folgten dann endlich Übungen mit Schläger und Ball, wie Balancieren, Jonglieren, Tippen und Prellen, so dass die anwesenden Trainer auch hierzu erste tt.-spezifische Aufschlüsse gewannen.
Beim anschließenden Balleimertraining wurden mittels regelmäßiger Oberschnittübungen erste Leistungsüber- prüfungen am Tisch absolviert, wobei jedes Talent ganz viele nützliche, vor allem individuelle, Hinweise bezüglich Schläger- haltung, Schlag- und Beinarbeitstechniken erhalten hatte. Vor allem aber hatten die Kinder mit ihren Balleimertrainern jede Menge Spaß und Freude beim gemeinsamen Trainieren.
Von dieser Stelle aus möchte ich mich deshalb noch einmal ausdrücklich für die tatkräftige Unterstützung bei meinen Talentscouts ganz herzlich bedanken.

Janne Richter und Lea Unger (TTC Finow-GEWO Eberswalde) konnten sich über das Abschlussturnier die persönliche Qualifikation für die Landeseinzelmeisterschaften am 12.Dezember in Luckau sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Da es aber ohnehin beim Tag des Talents immer nur Gewinner gibt, war jeder Teilnehmer bei der finalen Siegerehrung mit dem heute Geleisteten absolut zufrieden und wird die Talentsichtung 2015 ganz sicher in guter Erinnerung behalten.

Die tabellarische Ergebnisübersicht ist hier zu finden.

Weitere Artikel

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

Eine Premiere fand am vergangenen Wochenende in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt statt. Unter dem Namen TT-Finals fanden erstmals vier verschiedene Deutsche Meisterschaften an einem Ort statt.Die Messe Erfurt bot hunderten Tischtennisspielern tolle...