DTTB – Bundesrangliste der Jugend

von | 7. November 2012

Einen ähnlich schweren Stand wie im Vorjahr hatten die beiden TTVB – Auswahlspieler/innen beim TOP 48 der Jugend am vergangenen Wochenende in Wernigerode.

Besonders zu spüren bekamen dies Julia Limpächer (KSV 1990 Sperenberg) und Alexander Grothe (SG Stahl Brandenburg) in den Spielen der Gruppenphase, die allesamt verloren wurden. So sehr sie sich auch bemühten, hingen die sportlichen Trauben unerreichbar hoch. Die ausnahmslos deutlich höherklassig spielenden Gegner verfügten u.a. über variantenreiche und sehr gefährliche Aufschläge bei aggressiver Spielweise. Unsere Aktiven haben mit einer guten kämpferischen Einstellung so gut wie möglich gegengehalten und sich im gesamten Turnier um ihr bestmögliches Tischtennis bemüht.

In der Platzierungsrunde konnte sich dann Alex mit einem klaren 3:0 Spiel wenigstens ein Erfolgserlebnis und letztendlich Platz 46 erspielen. Leider blieb Julia dies versagt, so dass am Ende dann nur der 48. Platz heraus sprang. Dennoch war bereits der Start beim TOP 48 ein Erfolg für beide Spieler. Den derzeit großen Leistungsunterschied wollen Julia und Alex durch noch mehr Anstrengung im Training verringern. Die gewonnen Erfahrungen sollen aber auch für neue Impulse im Trainingsalltag genutzt werden, um die bevorstehenden Saisonhöhepunkte gestärkt in Angriff zu nehmen.

Ein herzliches Dankeschön möchte der TTVB an dieser Stelle Sportfreund Hans-Joachim Kliem sagen, der unsere Starter am vergangenen Wochenende gut beraten, betreut und begleitet hat.

Weitere Artikel

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

Eine Premiere fand am vergangenen Wochenende in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt statt. Unter dem Namen TT-Finals fanden erstmals vier verschiedene Deutsche Meisterschaften an einem Ort statt.Die Messe Erfurt bot hunderten Tischtennisspielern tolle...