Neuauflage des Brandenburger Mädchen-Turniers erfolgreich

von | 10. Juni 2024

Nach 10 Jahren fand am Samstag erstmals wieder das Brandenburger Mädchen-Turnier statt. Anfang der 2000er-Jahre durch Wolfgang Rossa und Heinz Ludwig ins Leben gerufen, wurde es leider aufgrund mangelnder Nachfrage nicht mehr durchgeführt. Kay Hilse und Luisa Trossert haben sich vergangenen Sonntag nun der Herausforderung angenommen, dieses Traditionsturnier wieder aufleben zu lassen.
Im SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz hatten sie einen Gastgeber mit perfekten Hallenbedingungen und klasse Imbissversorgung.
Gespielt wurde in zwei Altersklassen, 8-12 Jahren (24 Teilnehmer) und 13-16 Jahre (6 Teilnehmer). Teilnehmen durften nur Mädchen, die noch keine TTVB-Landesmannschaftsmeisterschaft bzw. Verbandsrangliste gespielt haben.
Nach 4 Stunden Spielzeit standen die Siegerinnen dann fest. Bei den großen Mädchen gewann Lucy Ilk von Fichte Baruth und bei den jungen Mädchen war Ella Koziol vom TSV Peitz siegreich. Eine Trostrunde für die kleinen Mädchen wurde auch noch ausgespielt, sodass alle Spielerinnen auf genügend Spielpraxis kamen.
Die beiden Siegerinnen durften sich über Pokale freuen, die vom TT Shop Carsten Blaschek gesponsert wurden.
Nach Abschluss des Turniers war man sich einig, dass es ein voller Erfolg war und kommendes Jahr wieder zur Austragung kommen soll.

Weitere Artikel

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

Eine Premiere fand am vergangenen Wochenende in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt statt. Unter dem Namen TT-Finals fanden erstmals vier verschiedene Deutsche Meisterschaften an einem Ort statt.Die Messe Erfurt bot hunderten Tischtennisspielern tolle...