TTVB trauert um Detlef Schulze

von | 13. Juni 2019

Tiefbestürzt erreichte uns die Nachricht, dass unser Freund und Jugendwart des Landesbereiches Süd des TTVB, Detlef Schulze  (Cottbuser TT-Team), den Kampf gegen seine heimtückische Krankheit am 9.Juni 2019 im Alter von nur 59 Jahren – für uns unfassbar – verloren hat.

Detlef Schulze war seit 1995 untrennbar mit der Entwicklung des Tischtennis-Sportes in der Lausitz verbunden. Als engagierter, stets freundlicher aber auch fordernder Trainer erwarb der weit über Cottbus und Umgebung hinaus bekannte und beliebte TT-Lehrer Achtung und Anerkennung. Immer wieder gelang es dem Familienvater, Talente zu finden, sie für das Spiel mit dem kleinen weißen Ball zu begeistern und sie zu Erfolgen zu führen. Wie an seine Schützlinge stellte Detlef aber immer auch hohe Maßstäbe an sich selbst und seine Arbeit, qualifizierte sich über den C-Trainer 2012 zum lizenzierten B-Trainer. Vereine wie die SG Automation 86 Cottbus, das Cottbuser TT-Team, die SpVgg. Blau-Weiß 90 Vetschau, die TSG Lübben oder die Lausitzer Sportschule zählten zu seinen erfolgreichen Trainerstationen. Viele Medaillengewinner bei TTVB- und überregionalen Meisterschaften wie Lienhard Scholz, Lisa Wolschina, Lea Haupt, Mandy Schramm, Janne Richter, Matti Klein oder Jolie Kleinert, hat Detlef Schulze entscheidend mit geformt.

Immer, wenn Detlef gebraucht wurde, war er auch bereit zu helfen, ob bei TT-Camps in Lindow, bei zahlreichen B/C-Schüler-Vergleichskämpfen in Quickborn oder bei den traditionellen Sommertrainingslagern in Goyatz.

Fast folgerichtig engagierte sich der Cottbuser seit 2009 als Jugendwart im Landesbereich Süd und ab 2014 auch im Lehrteam des TTVB. Hier war er maßgeblich an der sportlichen Entwicklung der TTVB-Nachwuchskader am Landesstützpunkt Cottbus beteiligt. 2016 wurde Detlef Schulze völlig zu Recht für seine Verdienste für den TT-Sport im Land Brandenburg als TTVB-Nachwuchstrainer des Jahres ausgezeichnet.

Wir werden Detlef als aufgeschlossenen, fleißigen, engagierten und  geduldigen Menschen und Freund vermissen, der immer ein Lächeln im Gesicht hatte. Die Lücke, die er zudem als Trainer in der Lausitz hinterlässt, wird mit Sicherheit ebenso groß sein wie das aufrichtige Bemühen seiner Sportfreunde und Trainerkollegen die Arbeit ganz im Sinne von Detlef weiterzuführen.

Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden Detlefs Familie, die ihn weit über den (TT-) Sport  hinaus unterstützte und für ihn ein wichtiger Rückhalt war.

Mit Detlef Schulze haben wir nicht nur einen hervorragenden Trainer und fleißigen Jugendwart verloren, sondern auch einen großartigen Menschen und Freund! Er wird uns fehlen, aber für immer in unseren Herzen bleiben.

In diesem Sinne, mach’s gut Detlef und danke für alles, was Du für uns getan hast!

Deine Freunde vom TTVB

Weitere Artikel

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

Eine Premiere fand am vergangenen Wochenende in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt statt. Unter dem Namen TT-Finals fanden erstmals vier verschiedene Deutsche Meisterschaften an einem Ort statt.Die Messe Erfurt bot hunderten Tischtennisspielern tolle...