Corona-News für die Rückrunde der Saison 2020/21

von | 17. Januar 2021

Das TTVB-Präsidium hat auf Vorschlag des TTVB-Sportausschusses folgende Verfahrensweise für den Punktspielbetrieb der Rückrunde festgelegt:

  • Unter der Annahme, dass ab März (ab 9. KW) wieder Wettkämpfe durchgeführt werden dürfen, können jetzt schon angesetzte Punktspiele im Januar und Februar 2021 von den Vereinen, wenn schon gewünscht, in den März bzw. April 2021 auf alle im WKTP ausgewiesenen Spieltage (einschl. Reservespieltage) verlegt werden.
    Im anderen Fall verlegen die Spielleiter diese Spiele auf „unbekannten Termin“, damit sie nicht als Ordnungsgebühr für verspätet eingegebene Spielberichte in dem entspr. Rechnungslauf in nuFaktura auftauchen.
  • Sollte absehbar sein, dass die verfügbaren Spieltage bis zum Abschlussspieltag nicht ausreichen, um die Saison als einfache Runde zu Ende zu spielen, dann werden die beiden Wochenenden, an denen die Relega-tionsspiele stattfinden sollen, noch als Punktspieltage freigegeben und genutzt und alle Relegationsspiele finden dann am 30.05.2021 statt.
  • Voraussetzung dafür, dass dieser Fahrplan funktioniert, ist natürlich der gute Wille der Vereine, die Saison auch zu Ende spielen zu wollen, also bei notwendigen Spielverlegungen auch flexibel zu sein und im Sinne des sportlichen Wettkampfs sich mit dem Spielgegner zu einigen und nicht etwa durch Sturheit Entscheidungen am „grünen Tisch“ herbeiführen zu wollen.
  • Sollte der Punktspielbetrieb nicht spätesten in der 12. KW wieder aufgenommen werden können, wird es selbst unter Ausnutzung der Relegations-Wochenenden (24./25.04.21 bzw. 08./09.05.21) nicht möglich sein, die noch ausstehenden Punktspiele alle durchzuführen und dann wird die Saison höchstwahrscheinlich annulliert. Eine Entscheidung dazu trifft das TTVB-Präsidium zu gegebener Zeit und es wird dann wieder auf der TTVB-Homepage darüber, mit allen daraus folgenden Konsequenzn für die Saison 2021/22, informiert.

 

Da der TTVB auch versuchen will, die im November/Dezember 2020 und Januar/Februar 2021 abgesagten Einzelwettkämpfe nachzuholen, wurden folgende neue Termine dafür festgelegt:

  • 01./02.05.21   LBEM Damen/Herren in den LB
  • 29.05.21          LEM Damen/Herren in Dahlewitz
  • 12./13.06.21   LEM Nachwuchs in Dahlewitz
  • 19./20.06.21   LEM Senioren als offenes Turnier in Hohen Neuendorf
  • 26./27.06.21   RIM Damen/Herren in Dahlewitz

Da die LEM Nachwuchs nicht, wie urspr. geplant, am 05./06.06.21 stattfinden kann, wird der JuA zu prüfen, ob dann nicht am 05.06.21 doch die Endrunden des B-/C-Schülerpokals stattfinden können.

Da am neuen Termin für die LEM Nachwuchs in den LB auch die LB-RLT Damen/Herren stattfinden, werden die Turniertage für die bekannten Altersklassen-Kombinationen getauscht, also Jugend 13+18 am Samstag und Jugend 11+15 am Sonntag. Somit können spielstarke Jugendliche an den LB-RLT am Sonntag teilnehmen, so sie sich natürlich dafür qualifizieren sollten bzw. schon in der LBRL vertreten sind.
Damit wurde auch festgelegt, dass die LB-RLT in allen Landesbereichen am Sonntag stattfinden müssen.

Die Endrunden der Pokal-EM der Leistungsklassen am 28.03.21 sollen, in Abhängigkeit der Meldungen, stattfinden. Allerdings wollen wir versuchen, die Teilnehmerfelder so zu begrenzen, dass keine Vorrunden notwendig sind. Da die Deutschen Meisterschaften der Verbandsklassen vom DTTB gestrichen wurden, finden die Vorwettkämpfe im TTVB (Vor- und/oder Endrunden) auch nicht statt.

Die Durchführbarkeit aller Einzelwettkämpfe ist natürlich von der grundsätzlichen Freigabe des Wettkampfbetriebes abhängig.

 

Weitere Artikel

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

4 Medaillen für den TTVB bei den TT-Finals in Erfurt

Eine Premiere fand am vergangenen Wochenende in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt statt. Unter dem Namen TT-Finals fanden erstmals vier verschiedene Deutsche Meisterschaften an einem Ort statt.Die Messe Erfurt bot hunderten Tischtennisspielern tolle...